Posts Tagged ‘Baden-Württemberg’

Nachts gibts bald keinen Stoff mehr

9. Juli 2008

Die Landesregierung in Baden-Württemberg plant schon des längeren, den nächtlichen Verkauf von Alkohol zu verbieten. Mit Erschrecken musste ich heute lesen, dass dieses lächerliche Gesetz wohl bald Wirklichkeit werden könnte. Die FDP ist zwar dagegen, aber eine sie hat ja kaum eine andere Wahl als sich der CDU zu beugen indem sie ihre Zustimmung gibt.

Möchte Baden-Württemberg hier etwa eine Vorreiterrolle einnehmen? Ich hoffe doch sehr, dass dies nicht gelingen wird. Vor allem Tankstellen werden von dem Verkaufsverbot betroffen sein, das von 22-5 Uhr gelten soll. Es geht mir hier nicht so sehr um die direkten persönlichen Nachteile, die dieses Verbot mit sich bringt, sondern um die Tatsache, dass erwachsene Bürger quasi entmündigt werden. Ich möchte z. B. auch abends mal noch nen SIxpack holen können, wenn ich tagsüber nicht dazu gekommen bin.

Vielleicht ist dieses Verbot auch nur ein Anfang, weitere Einschränkungen werden folgen. Was mag wohl als nächstes kommen? Gesunder Menschenverstand wird durch immer weitere Gesetze bald überflüssig. Willkommen im “Land der unbegrenzten Möglichkeiten”!

Grund für diese Einführung ist angeblich der Anstieg der Jugendkriminalität. Diese ist in der Tat bedenklich, aber dieser Lösungsansatz im Stil der Holzhackermethode geht wirklich voll daneben. Bei einem gewissen Anteil der Jugendlichen ist eine zunehmende Gewaltbereitschaft bei steigendem Alkoholpegel sicherlich nicht von der Hand zu weisen, aber die werden sich dann bestimmt vor 22 Uhr eindecken oder sich ihren Stoff anderweitig besorgen.

Problematischer sehe ich den übermäßigen Alkoholkonsum bei den 12- bis 18-jährigen. Wären (höhere) Strafen und verstärkte Kontrollen in den Innenstädten nicht effektiver? So würden nur die Betroffenen und deren meist mitverantwortliche Eltern belangt werden und die Allgemeinheit müsste darunter nicht “leiden”.

Ich sehe schon den Boom der (Party-)Getränkelieferservices, denn die Bedürftigen werden sich schon was einfallen lassen um diese Gesetze zu umgehen. Daher halte ich dieses Vorhaben für den größten Schwachsinn seit Einführung der Umweltzonen.

Advertisements